Das Wichtigste zum Corona-Virus aus arbeitsrechtlicher Sicht

Das Corona-Virus verändert die täglichen Betriebsabläufe grundlegend. Sowohl auf Arbeitnehmer- als auch auf Arbeitgeberseite herrscht Verunsicherung angesichts der zunehmenden Zahl von Quarantänefällen (I.) und Betriebsschließungen (II.), Arbeit im Homeoffice (III.) und dem Ausfall der Kinderbetreuung durch Kitas und Schulen (IV.).

Zum Beitrag «Das Wichtigste zum Corona-Virus aus arbeitsrechtlicher Sicht»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.