COVID-19: Deutschland richtet einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds ein

Zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus (COVID-19) greift die Bundesregierung zu einem breiten Spektrum von Maßnahmen. Als bereits bewährtes Instrument zur Bekämpfung wirtschaftlicher Verwerfungen hat die Bundesregierung einen Fonds mit Volumen von EUR 600 Milliarden als Schutzschirm über die deutsche Wirtschaft aufgespannt.

Zum Beitrag «COVID-19: Deutschland richtet einen Wirtschaftsstabilisierungsfonds ein»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.