Höchste Zahl der Woche: RKI stellt regelmäßige Briefings ein – WELT

Das Robert-Koch-Institut (RKI) beendet seine regelmäßigen Pressebriefings, die zuletzt zweimal in der Woche stattfanden. Die Fallzahlen gingen glücklicherweise seit längerer Zeit zurück. „Es gibt eine neue Phase der Pandemie“, sagte Vizepräsident Lars Schaade am Vormittag in Berlin. „Wir werden wieder Briefings anbieten, aber anlassbezogen und nicht mehr regelmäßig.“

Zum Beitrag «Höchste Zahl der Woche: RKI stellt regelmäßige Briefings ein – WELT»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.