PLUTA-Anwältin Heike Metzger erzielt trotz Coronakrise Investorenlösung für Messedienstleister

Bereits im März gab es erste Gespräche zwischen dem Investor und der Insolvenzverwalterin über eine mögliche Übernahme des Unternehmens. Anfang April wurde dann zwischen Insolvenzverwalterin Heike Metzger und dem Investor ein unverbindlicher Vorvertrag ausgehandelt. Der endgültige Kaufvertrag wurde nunmehr Anfang Mai unterzeichnet. Der Investor ist von der Marke, den vorhandenen Geschäftsfeldern sowie der hochwertigen Qualität der Produkte überzeugt und möchte alle Bereiche weiterführen. Auch die Masken sollen weiter produziert werden. Insolvenzverwalterin Metzger ergänzt: „Besonders für die motivierten Mitarbeiter freut uns dieses Ergebnis natürlich sehr.“

Zum Beitrag «PLUTA-Anwältin Heike Metzger erzielt trotz Coronakrise Investorenlösung für Messedienstleister»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.