Bildung und Corona: Nach Schulchaos: Deutsche wollen mehr Zentralismus

Während in Bayern und Baden-Württemberg noch Ferien sind, wird in anderen Ländern bereits seit Wochen gebangt: Wird mein Kind wegen einer laufenden Nase nach Hause geschickt? Muss die ganze Klasse in Quarantäne, weil es einen Coronaverdacht bei Schülern oder Lehrern gibt? Und dann wieder Homeschooling? Bloß nicht, zumindest nicht noch einmal so wie während des Lockdowns.

Zum Beitrag «Bildung und Corona: Nach Schulchaos: Deutsche wollen mehr Zentralismus»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.