Deutschland muss auch an das Europa nach der Pandemie denken

In 100 Tagen beginnt die deutsche Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union. Es wird ein besonderer Vorsitz sein, nämlich der erste nach dem Ausbruch der weltweiten Corona-Pandemie. Grenzschließungen innerhalb und außerhalb der EU erschüttern dieser Tage die Grundfesten der Union bis ins Mark. Europäische Solidarität wird hart auf die Probe gestellt. Deutschland wird ab Juli im Rat als Krisenmanager agieren müssen.

Zum Beitrag «Deutschland muss auch an das Europa nach der Pandemie denken»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.