Covid-19 – Diskussion über Nutzung von Handydaten zur Eindämmung des Coronavirus

In Deutschland wird weiter darüber diskutiert, ob zur Eindämmung der Corona-Pandemie Daten von Mobiltelefonen genutzt werden sollten.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Mayer, sprach sich dafür aus. Der CSU-Politiker sagte im Deutschlandfunk, es wäre sinnvoll, wenn die Bewegungsprofile von Kontaktpersonen von Infizierten besser nachverfolgt werden könnten. Dies könne mit Apps auf freiwilliger Basis geschehen. Den Datenschutz müsse man dafür nicht ad acta legen.

Zum Beitrag «Covid-19 – Diskussion über Nutzung von Handydaten zur Eindämmung des Coronavirus»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.