Risiko: Subventionsbetrug durch Corona-Kurzarbeit?

Die COVID-19-Pandemie hat binnen kürzester Zeit bei einem Großteil der Unternehmen in Deutschland für Betriebsstillegungen, Auftragseinbrüchen und dem Zusammenbruch von Lieferketten gesorgt. In dieser Krisensituation setzt der Staat auf das bereits aus der Wirtschaftskrise der Jahre 2008/2009 erfolgreich genutzte Instrument des konjunkturellen Kurzarbeitergeldes (KUG).

Zum Beitrag «Risiko: Subventionsbetrug durch Corona-Kurzarbeit?»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.