„Wir müssen auch noch nach der Krise für unsere Mandanten da sein“ | Soldan #insights

Der Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) Rechtsanwalt und Notar Dr. Ulrich Wessels hat sich in einem offenen Brief mit wichtigen Forderungen an die Bundeskanzlerin Angela Merkel gewandt: Die Anwaltschaft müsse als systemrelevant eingestuft werden, da sie „in dieser Krise als Organ der Rechtspflege eine elementare Bedeutung für das Funktionieren des Rechtsstaates“ habe. Zudem würden Anwälte im Vergleich zu anderen Unternehmen bei der Unterstützung durch Soforthilfen benachteiligt. Deshalb müssten dringend Anpassungen vorgenommen werden. Wie sich die Corona-Pandemie auch bei den Anwälten wirtschaftlich auswirkt, erklärt Wessels im folgenden Interview.

Zum Beitrag «„Wir müssen auch noch nach der Krise für unsere Mandanten da sein“ | Soldan #insights»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.