München: Corona-Krise stellt Bayerns Kommunen vor Herausforderungen

Massive Steuerausfälle, fehlende Eintrittsgelder und zusätzliche Kosten – die Corona-Krise trifft die Kommunen im Freistaat nach Einschätzung von Experten hart. Der größte Einbruch sei bei der Gewerbesteuer zu erwarten, sagte Wilfried Schober vom Bayerischen Gemeindetag der Deutschen Presse-Agentur. Verschärft werde die Lage durch deutliche Rückgänge etwa bei der Einkommens- und Umsatzsteuer. „Es ist ein Dilemma, in das wir reinlaufen“, sagte er.

Zum Beitrag «München: Corona-Krise stellt Bayerns Kommunen vor Herausforderungen»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.