Corona-Krise: Bedarf der Unternehmen an Kurzarbeit bleibt hoch

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf den niedersächsischen Arbeitsmarkt aus? Darüber informieren sich Ministerpräsident Stephan Weil und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (beide SPD) am Montag (11 Uhr) in Hannover. Dazu sind auch Gespräche mit der Chefin der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit, Bärbel Höltzen-Schoh, und Beschäftigten aus Agenturen und Jobcentern geplant. Mehr als 9000 Betriebe in Niedersachsen und Bremen haben in der Corona-Krise Kurzarbeitergeld für den Monat März erhalten.

Zum Beitrag «Corona-Krise: Bedarf der Unternehmen an Kurzarbeit bleibt hoch»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.