Trennwände, Sensoren und Homeoffice: Pandemie wird Büroleben neu formen

Zumindest könnte die Covid-19-Krise manche Trends zu offenen Arbeitsplätzen stoppen, an denen sich Beschäftigte auf einem Raum Seite an Seite tummeln. Viele Technologie-Start-ups haben das bevorzugt, um die Arbeitsatmosphäre legerer zu gestalten und ein kreatives Umfeld zu schaffen. An manchen Orten kehren nun Bürozellen und andere Raumteiler zurück, wie Architekten schildern. So werden im Bostoner Büro der Designfirma Bergmeyer Trennwände zwischen 85 Schreibtischen wieder aufgebaut, die im Laufe der Jahre beseitigt worden waren.

Zum Beitrag «Trennwände, Sensoren und Homeoffice: Pandemie wird Büroleben neu formen»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.