Covid-19 – CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer gegen Steuererhöhungen in der Coronakrise

Kramp-Karrenbauer wandte sich mit ihren Äußerungen gegen Überlegungen des Koalitionspartners SPD. Finanzminister und Vizekanzler Scholz ist nach eigenem Bekunden offen für eine Reichensteuer. SPD-Chefin Esken setzte sich für eine Vermögensabgabe ein. Ihr Parteikollege und Ko-Vorsitzende Walter-Borjans hatte sich zudem dafür ausgesprochen, Steuerschlupflöcher zu schließen und einen höheren Beitrag von hohen Einkommen zu verlangen.

Zum Beitrag «Covid-19 – CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer gegen Steuererhöhungen in der Coronakrise»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.