Daten von Mitte Mai: Arbeitslosenzahl in NRW in der Corona-Krise weiter gestiegen

Die Arbeitslosenquote stieg im Mai in Nordrhein-Westfalen um 0,3 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent. Damit liegt sie um 1,2 Prozentpunkte höher als im gleichen Zeitraum 2019. Üblicherweise entwickelt sich der Arbeitsmarkt um diese Jahreszeit positiv. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verpassten diesem Effekt jedoch einen deutlichen Dämpfer. Erst zum zweiten Mal sei in einem Mai die Arbeitslosigkeit angestiegen, sonst sei dies eher im Winter der Fall.

Zum Beitrag «Daten von Mitte Mai: Arbeitslosenzahl in NRW in der Corona-Krise weiter gestiegen»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.