„Wir bleiben zu Hause“-Festival: Popmusik von Wohnzimmer zu Wohnzimmer

Stuttgart – Start-ups funktionieren anders als normale kleine bis mittlere Unternehmen, die der Staat, bei seinen Rettungsmaßnahmen in der Corona-Krise im Blick hat. „Sie haben da keine Hausbank, über die sie etwa Hilfskredite austeilen können“, sagt Adrian Thoma vom Bundesverband Deutsche Start-ups in Baden-Württemberg. Schon in normalen Zeiten sind diese Unternehmen in einer permanenten Liquiditätsklemme und haben kaum Rücklagen. Auch ihre Abhängigkeit von Investoren schafft andere Voraussetzungen als bei etablierten Firmen.

Zum Beitrag «„Wir bleiben zu Hause“-Festival: Popmusik von Wohnzimmer zu Wohnzimmer»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.