Kammer: Apotheken sollen sich mit Morphin bevorraten

Die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg weist die Apotheken im Bundesland nun darauf hin, dass damit zu rechnen ist, dass einige schwer Erkrankte auch ambulant versorgt werden müssen. Die Apotheken sollen sich daher mit Morphin und sedierenden Arzneimitteln bevorraten.

Zum Beitrag «Kammer: Apotheken sollen sich mit Morphin bevorraten»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.