Übersicht über die Maßnahmen von Kartellbehörden aufgrund der COVID-19-Krise

Die Corona-Krise lässt auch das Kartellrecht nicht unberührt. Viele Länder sehen erleichterte Kooperationsmöglichkeiten zwischen Wettbewerbern vor, soweit sie zur Bewältigung der Krise beitragen. Viele Behörden bitten derzeit außerdem darum, nicht zwingend erforderliche Fusionskontrollanmeldungen später einzureichen. Teilweise wurden auch die Verfahrensfristen angepasst bzw. ausgesetzt. Oppenhoff hat eine Übersicht der derzeitigen Maßnahmen von Kartellbehörden in unterschiedlichen Jurisdiktionen zusammengestellt.

Zum Beitrag «Übersicht über die Maßnahmen von Kartellbehörden aufgrund der COVID-19-Krise»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.