Radverkehr in Berlin hat in Coronakrise nachweislich zugenommen

Der aussagekräftigste Indikator für den Radverkehr in Berlin sind die Daten der 17 Dauerzählstellen, die über Sensoren in der (Rad-)Fahrbahn erfasst und tagesaktuell online veröffentlicht werden. Für den Zeitraum vom 15. März bis 1. Mai 2019 meldet die Software insgesamt knapp 2,67 Millionen Fahrradpassagen an diesen Zählstellen.

Zum Beitrag «Radverkehr in Berlin hat in Coronakrise nachweislich zugenommen»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.