Coronavirus und die Autoindustrie – Nagelprobe für eine Branche im Umbruch

Autohändler in Deutschland berichten, dass sie im März und April etwa 80 Prozent weniger Aufträge hatten als sonst. Das ist insbesondere ein Problem, weil im Frühjahr normalerweise die meisten Autos verkauft werden. Und die Händler hatten für das Frühjahrsgeschäft natürlich auch Fahrzeuge bestellt.

Zum Beitrag «Coronavirus und die Autoindustrie – Nagelprobe für eine Branche im Umbruch»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.