Wirtschaft aktuell: Umsatz im Gastgewerbe kollabiert

Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind im März 2020 die Umsätze der Branche um 45,4 Prozent gefallen. Das ist der größte Einbruch seit Beginn der Zeitreihen im Jahr 1994. Betroffen sind alle Bereiche des Gastgewerbes. Der Umsatz von Hotels und Herbergen fiel im Vergleich zu März 2019 um 51 Prozent. Die Gastronomie verzeichnete 42,4 Prozent weniger Einnahmen als im Vorjahresmonat. Relativ weniger betroffen sind in der Gastronomie die Caterer. Sie hatten im März 28,8 Prozent weniger Umsatz als im Vorjahresmonat.

Zum Beitrag «Wirtschaft aktuell: Umsatz im Gastgewerbe kollabiert»

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.